Bomben-Fund im Krankenhaus

Bomben-Fund im Krankenhaus

Im Keller der Sana-Klinik Oldenburg in Holstein wurde eine Box mit Drähten und der Aufschrift "Bombe" gefunden.
Neben der Polizei, dem Monitionsräum-Kommando wurde durch die Leitstelle (IRls Süd) die Feuerwehr, alle acht Schnelleinsatzguppen, alle verfügbaren Rettungsmittel des Kreises Ostholstein und Rettungsdienstfahrzeuge aus Lübeck und dem Kreis Plön alarmiert. Vorsorglich hatte die Klinik zum Teil mit der Evakuierung des Krankenhauses begonnen.
Über 40 Einsatzfahrzeuge von SEG und Rettungsdienst standen auf dem Parkplatz vom Sky-Markt in Bereitstellung.
Nach Ablärung durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich um eine Atrappe handelte. Vermutlich war es ein schlechter, teurer "Scherz".
Bilder
LN

Zurück