Neues Katastrophenschutz-Fahrzeug

Neues Katastrophenschutz-Fahrzeug

Foto: Oliver Poppe / DRK Göhl e.V.

Beim letzten Bereitschaftsabend wurden die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Göhl mit der Präsentation ihres neuen Einsatzfahrzeuges "Rotkreuz Ostholstein 42/99-1" überrascht.
Am 01. Oktober 2020 wurde der inzwischen 25 Jahre alte, reperaturbedürftige Betreuungskombi, vom Kreis Ostholstein durch ein Neufahrzeug ersetzt. Der neue Mannschaftstransportwagen (MTW), ein Ford Transit, bietet nicht nur für neun Personen Platz, sondern auch zahlreichen technischen Komfort.

Foto: Oliver Poppe / DRK Göhl e.V.

Die Mitglieder schauten sich begeistert das neue Schmuckstück an. 
Einsatztaktische Vorteile sind nicht nur das große Platzangebot mit insgesamt neun Sitzplätzen und der geräumige Kofferraum, der mit einem fest eingebautem Gepäckgitter getrennt ist, sondern auch die Möglichkeit, dass dieses Fahrzeug auch von jüngeren Kräften mit einem B-Klasse-Führerschein gefahren werden kann.
Mit Hilfe der Anhängerkupplung kann zukünftig auch der Materialanhänger gezogen werden, sodass der Betreuungs-LKW ggf. zeitgleich den Imbisswagen oder die Feldküche ziehen kann.

Foto: Tobias Wille / DRK Göhl e.V.

Ein recht herzliches Dankeschön geht an den Kreis Ostholstein, besonders an Herrn Wendt vom Katastrophenschutz, für die Übergabe dieses Fahrzeuges.
Nun verfügt die DRK-Bereitschaft Göhl mit ihren zwei Katastrophenschutz-Einheiten über einen recht modernen Fuhrpark.

Zurück