Aktuelles

Wieder ist ein Jahr vergangen

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 15.03.2018 wurde unsere Bereitschaftsleiterin Marina Kock mit ihren Stellvertretern Katja Baumhäkel und Henning Meinecke verabschiedet. Der neue Bereitschaftsleiter Uwe Hansen mit seinen Stellvertretern Oliver Poppe und Jonas Wassermeyer ist bestätigt worden.
Im Jahr 2017 wuden von den Einsatzkräften über 2660 Stunden ehrenamtlich geleistet. Unter anderem wurden 69 Sanitätsdienste durchgeführt. Die Bereitschaft hatte im letzten Jahr vier SEG- und zehn RHS-Einsätze.
Die Mitglieder der DRK-Bereitschaft bedanken sich recht herzlich bei Marina und ihrem Team für das geleistete Engagement und wüschen der neuen Leitung viel Erfolg bei ihren Arbeit.

Christoph Storm

Rettungssanitäter-Status

Unser ehrenamtiches, aktives Bereitschaftsmitglied Christoph Storm hat seit Februar 2018 den Status eines Rettungssanitäter, denn er hat in seinem beruflichen Leben nun bereits eineinhalb Jahre Ausbildung zum Notfallsanitäter hinter sich.

Bereits am 14.07.2017 hat er in Rahmen seiner Notfallsanitäterin-Ausbildung die Kompetenzüberprüfung nach dem ersten Lehrjahr, an der DRK-Rettungsdiensschule in Lübeck, mit "sehr gut" bestanden.

Nun sagen wir an dieser Stelle "Herzlichen Glückwunsch" und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Berufsausbildung auf der Rettungswache Oldenburg /i.H. !

Frohes neues Jahr

Wir wünschen allen Mitgliedern und Besuchern unserer Homepage ein frohes, gesundes neues Jahr 2018 !

Herzlichen Glückwunsch

Marina und Jack haben am 28.10.2017 erneut ihre Wiederholungsprüfung für Rettungshundeteams bestanden.
Wir sind stolz auf Euch! Ihr seid ein tolles Team.

Du wirst uns fehlen

Wir sind unendlich betroffen. Unerwartet verstarb am 05. Oktober 2017 unser lieber Kamerad Dennis Meyer.
Durch ihn verlieren wir ein hervorragenden Freund und Kollegen. Seine Liebe kinderfreundliche hilfsbereite Art wird uns fehlen.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und Familie.

Weiterlesen …

Vorsicht Wild

Jetzt im Herbst haben wir "Hochsaison" für Wildunfälle. Häufig werden Wildunfälle im Ausmaß unterschätzt, denn ein Reh mit einem Gewicht von 20kg hat bei einer Kollision mit 100km/h ein Aufschlaggewicht von fast einer halben Tonne.
Am häufigsten passieren Unfälle in der Dämmerung. Gerade in Wald- und Feldbereichen ist mit regelmäßigem Wildwechsel zu rechnen, da die Tiere zur Äsung vom Wald auf die Felder ziehen und danach wieder den Schutz des Waldes aufsuchen. Seien Sie besonders Aufmerksam und fahren Sie lieber etwas lagsahmer. Die Verkehrsschilder "Wildwechsel" wurden bewusst an Unfallschwerpunkten aufgestellt.
Mehr zum Thema

Weiterlesen …

Glückwunsch!

Wir gratulieren unserem Bereitschaftsmitglied Ronny herzlich zu seiner Trauung mit Martina am 07.07.2017 in Oldenburg in Holstein.

Weiterlesen …

Besuch in Solferino

Bereits 1998 gewann die DRK-Bereitschaft Göhl den ersten Platz bei einem internationealen Erste-Hilfe-Wettbewerb in Castiglione, bei Solferino (Italien) und nahm am Fackelumzug teil. 19 Jahre später fuhren jetzt vom 22.06. bis 25.06.2017 Florian Kinkel mit Leonard Reiland, zusammen mit Mitgliedern der Bereitschaft Bad Schwartau nach Solferino, um den Gründungsort des Roten Kreuzes zu besichtigen. Sie übernachteten in einem Internationalen Camp und konnten neue Kontakte knüpfen. Besucht wurde das dortige Museum des Italiänischen Roten Kreuzes, ein Denkmal von Henry Dunant und das Beinhaus von Solferino. Am 24.06. nahmen sie an einem über 10km langen Fackellauf teil, welcher jährlich an die Gründung des Roten Kruzes nach der Schlacht von Solferino erinnern soll.

Weiterlesen …

Vermissten Urlauber gefunden

Am 03.06.2017 wurde unsere Rettungshundestaffel für eine Suche nach einem Urlauber alarmiert. Die Suche nach dem 71 jährigen nahm diesmal einenen glücklichen Ausgang. Der Rettungshund "Tina" mit der Rettungshundeführerin Christa Brokop fand den orientierungslosen Urlauber in einem Waldstück am Oldenburger Graben, nörlich von Dahme unversehrt wieder. Unsere Sanitäter kümmerten sich noch um den Herrn und übergaben ihn wieder in die Obhut der Angehörigen.
Stolz gratulieren wir unserer RHS.
Presse

Fehmarn Cup

Bei zeitweise starken Regen begleitet die DRK-Bereitschaft Göhl auch in diesem Jahr wieder den Fehmarn Cup. Bei diesem Fußballturnier spielten viele Mannschaften verschiedener Altersgruppen aus drei Ländern. Es fanden gleichzeitig Spiele in Burg auf Fehmarn, Landkirchen und Dänschendorf statt.