Notfall-Krankentransportwagen 1

Notfall-KTW (Typ B)

Fotos: O. Poppe / DRK Göhl e.V.

Dieser Notfall-Krankenwagen (KTW) wurde uns vom Katastrophenschutz des Kreises Ostholsteins zur Verfügung gestellt. Es ist eines der ersten Fahrzeuge aus dem neuem Ausstattungskonzept des Bundes und ist Bestandteil einer Medizinischen Task Forces (MTF) aus Schleswig-Holstein.

Der KTW wird zum Transport von bis zu zwei liegend Verletzten oder Erkrankten zu stationären Versorgungseinrichtungen unter sanitätsdienstlicher Versorgung eingesetzt.
Die Besatzung kann aus bis zu vier Einsatzkräften zum Transport von einem liegenden Verletzten oder aus drei Kräften zum Transport von zwei liegenden Verletzten bestehen. Neben dem reinen Transport kann auch die sanitätsdienstliche Unterstützung anderer Aufgabenbereiche sowie die Erstversorgung von Verletzten erfolgen.

Dieses Fahrzeug wird somit vor allem im Katastrophenschutz (4. San-Gr.-T OH) und in der Schnelleinsatzgruppe (SEG) eingesetzt.
Aber auch bei vielen Sanitätsdiensten kommt der Notfall-KTW zum Einsatz, wobei das Fahrzeug aufgrund des Platzangebotes und der guten Ausstattung als ideale "Mobile Sanitätsstation" eingesetzt werden kann.
Dieses Fahrzeug wird auch als Mehrzweckfahrzeug bezeichnet. Ein Notfall-KTW kann je nach Besatzung auch als Rettungswagen (RTW) eingesetzt werden, denn von einem RTW unterscheidet er sich kaum.
 

Funkrufname: Rotkreuz Ostholstein 42 / 90 - 2
Kennzeichen:
OH- KS 8000

Modell: Mercedes-Benz, Sprinter 315 CDI, Sonder-Kfz.
Fahrzeugausbau: BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH
Baujahr: 2009
Sitzplätze: 4 oder 3
Liegeplätze: 1 oder 2
Lackierung: weiß, Bauch- und Dachbinde tagesleucht-rot; Reflektierende Konturmarkierung, retroreflektierende Fahrzeugbeschriftung
Sondersignalanlage: Sondersignalbalken mit zwei Drehspiegelleuchten und Tonfolge (Technodesign), LED-Frontblitzer (Rauwers, Microled Advance R65), Doppelblitz-Kennleuchte (UKE, Typ Comet) am Heck
Besondere Ausstattung:
Standheizung, Zusatzbatterie, 4m-BOS-Funkgerät mit FMS-Hörer, 2m-Handsprechfunkgerät, Dachlüfter, Suchscheinwerfer, Tragetisch mit Stollenwerk-Roll-In-Trage, Umfeldbeleuchtung, Infusionswärmefach, CD-Radio, ...

Indienststellung: 08. Oktober 2009

Beladung

1 Roll-In-Trage (Fa. Stollenwerk)
1 Krankentrage (Fa. Stollenwerk)
1 Rettungstuch, Complan
1 Satz Fixiergurte
1 Spineboard, mit Gurtspinne und Kopffixierung
1 Schaufeltrage
1 Vakuummatratze, mit Schutzbezug
1 Tragestuhl
1 Absaugpumpe (für Vakuumatratze)
1 Notfallrucksack (mit Beatmung, O2, Intubation, Absaugung, Infusion, Verbandmaterial, Thoraxdrainage, BZ-Messgerät, Ampullarium, ...)
1 Notfallrucksack (Typ "SEG Ostholstein I"), "Helbig Profi L" Complan, Ausstattung nach DIN 13155 mit Erweiterung: u.a. mit AED, Sauerstoff, Beatmungsbeutel, Laryngstuben, Absaugpumpe, Diagnostik, Pulsoxymeter, Samsplint, Verbandmaterial
1 Baby-Kinder-Notfallkoffer (mit Beatmung, O2, Intubation, Absaugung, Abnabelung, Thoraxdrainage, ...)
1 Pulsoxymeter
1 Verbandkoffer DIN 13 142
1 Replantatkoffer
2 10l O2-Flasche mit zwei O2-Modulen für die Deckenversorgung
2 2l-O2-Flasche (Reserve)
3 Stifnec „Select“ (Erwachsene)
2 Stifnec „Select“ (Kinder)
2 Satz Immobilisationsschienen
1 "Notfallköfferchen Wundschnellverband" (Pflasterbox - unentbehrlich auf San.-Diensten)
2 Spender mit Einmal-Schutz-Handschuhen
1 Rettungsschere
1 Kontamed-Box
1 Steckbecken
2 Urinenten (1x Frau, 1x Mann)
2 Fixierungsgurte, breit, mit Klettverschluss
2 Gummilaken
6 Wolldecken
4 Infektionsschutzanzüge
1 Flächendesinfektionsmittel, Sprühflasche

In den Staufächern:  Material für Diagnostik, Beatmung, LTD, O2-Inhalation, Infusionstherapie, Sam-Splint, Verbandstoffe und Pflegematerial, Einmal-Bettwäsche, ...

2 Warndreiecke
2 Warnwesten, DIN
1 Kfz.-Verbandkasten, DIN 13 164
1 Handscheinwerfer, EX (Bosch), mit Kfz-Ladegerät
1 Suchscheinwerfer (klein), Halogen, mit Magnetfuß
1 Mag-Lite 3-D-Cell
1 Hella Warnleuchte
1 Unterlegkeil
1 Reifendruckprüfer
1 Ersatzglühlampen-Set
1 Kraftstoffkanister, 5l
1 Abschleppseil
1 Starthilfekabel
1 Klauenbeil
1 Kreuzhacke
1 Spaten
4 Paar Arbeitshandschuhe
1 Schlosserhammer
1 Feuerlöscher, 6kg, ABC-Pulver
1 Dreikantschlüssel
1 Wagenheber
1 Bordwerkzeug
1 Nothammer mit Gurttrenner
1 Kartensatz (ADAC-Atlas „Lübeck“)
1 Winkerkelle
1 Handfeger
1 2m-Band-Handsprechfunkgerät mit Ladehalterung
1 HRT (digitales Handfunkgerät), Motorola MTP850 FuG
...

- Angemeldete Mitglieder können hier noch mehr sehen... -