Fachdienstausbildung Sanitätsdienst / "Sanitätslehrgang"

Fachdienstausbildung Sanitätsdienst

Termin Termine San1/2018 :
03.03.2018,
04.03.,
10.03.,
11.03.,
17.03.,
18.03.,
24.03.,
25.03.,
21.04. (Prüfungsvorbereitung),
22.04. (Prüfungsvorbereitung)
UND
28.04.2018 (Sanitäter-Prüfung)

Lehrgangsdauer:
Zehn Tage (á 8 Std.) zuzüglich der Prüfung am letzten Tag (ca. 1,5 Stunde)
Zeiten 09:00 - 17:30 Uhr

Am Tage der Prüfung gibt es unterschiedliche Zeiten für die Teilnehmer.
Anmeldung Bis zum
15.02.2018
über die jeweilige Leitung an die KBL (siehe rechts).
Bei der Anmeldung bitte Namen und Geburtsdatum, Telefonnummer eines Ansprechpartners (für Rückmeldungen / Infos) und die Einheit der Teilnehmer angeben.
Veranstaltungsort Unterkunft der
DRK-Bereitschaft Neustadt /i.H.
Holmer Weg 6
23730 Neustadt in Holstein

(Ggf. andere orte nach Absprache im Lehrgang)
Zielgruppen - Einsatzkräfte des aktiven Dienstes, die im Sanitätsdienst des DRK eingesetzt werden sollen,
- Einsatzkräfte im Fachdienst "Sanitätsdienst",
- Einsatzkräfte der Schnellleinsatzgruppen oder
- Einsatzkäfte der MTF.
- Der Lehrgang kann auch als Vorbereitung für eine Rettungsdienstausbildung dienen.
Voraussetzungen 1.) Mitglied einer Rotkreuz-Gemeinschaft
2.) Erste-Hilfe-Grund-Ausbildung,
Erste-Hilfe-Training
oder HGA "erweiterte Erste-Hilfe" (DRK)
die nicht länger als ein Jahr zurück liegt,
oder Bescheinigung über FDA Sanitätsdienst oder HGA feuerwehr-San-Kurs
3.) Vollendung des 16. Lebensjahres.
Inhalte / Themen - Schutzverhalten und PSA
- Verhalten im Einsatz
- Patientencheck / Beurteilung des Betroffenen
- Bewusstsein
- Atmung (Atemstillstand, Beatmungsbeutel, O2-Inhalation, ...)
- Larynxtubus
- Assistenz bei der Intubation
- Herz-Kreislauf (Blut, Herz, Blutdruckmessung)
- Herz-Kreislauf-Störungen (Herzinfarkt, Reanimation, AED, ...)
- Patientenüberwachung und Dokumentation
- Wundversorgung
- Verbrennungen / Verbrühungen
- Knochen- und Gelenkverletzungen (Ruhigstellung, Schaufeltrage, Vakuummatratze, Luftkammer- und Vakuum-Schienen, Sam-Splint, ...)
- Polytrauma und Schädel-Hirn-Trauma
- Rettung und Transport (praktisches Üben mit DIN-Trage und Bergetuch, Beladung vom KTW, ...)
- Allgemeine Notfälle (mit Fallbeispielen),
- Rechtsfragen
- Infusion und Injektion
- Vorbereitung von Medikamenten
- u.v.m.
Ausbilder Lehrgangsleiter:
Matthias Schalk (San.Ausbilder/Notfallsanitäter),

2. Ausbilder:
Oliver Poppe (San.Ausbilder/Lehrrettungsassistent)
Ausbildungshelfer Wencke Thießen (Ärztin),
Cataharina Frahm (Rettungsassistentin/Med.Studentin),
...
Prüfungsteam Matthias Schalk,
Oliver Poppe,
Ingo Prill (Arzt)
Bemerkungen - Komplette Fachdienstausbildung Sanitätsdienst ("Sanitätslehrgang") gemäß der "Ordnung für Aus-, Fort- und Weiterbildung im Deutschen Roten Kreuz Teil: Sanitsätsdienstausbildung".

- Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Ostholsteiner DRK-Einsatzkräfte ohne Sanitätsausbildung werden bevorzugt.

- Der Lehrgang schließt mit einer dokumentierten Prüfung gemäß der Prüfungsverordnung ab.
Bitte beachten - Die Lehrgänge sind für Einsatzkräfte aus dem DRK-Kreisverband Ostholstein kostenfrei.
Für Gäste anderer Kreisverbände oder HiOrg. wird evtl. eine Gebühr erhoben. Näheres auf Anfrage.

- Die Erste-Hilfe-Bescheinigung (oder andere in den Voraussetzungen beschriebene Ausbildung) muss SPÄTESTENS am ersten Ausbildungstag vorgezeigt werden.
Sie kann gerne vorab mit der Anmeldung übermittelt werden. Ansonsten ist keine Teilnahme möglich.
Es soll vor Beginn der Ausbildung noch eine separate Erste-Hilfe-Ausbildung angeboten werden.

- Die Teilnahme ist an jedem Veranstaltungstag erforderlich.

- Verpflegung wird gestellt. Pro Tag und Teilnehmer wird der entsendenden Bereitschaft / Einheit 5€ in Rechnung gestellt. (Ausnahmen werden zuvor angeküdigt.)

- Das erscheinen in Einsatzbekleidung (PSA nach DBO, mit Schutzhandschuhen und -helm) wird erwartet.

- Die jeweils aktuelle Wetterlage ist zu berücksichtigen, da auch praktische Übungen draußen stattfinden werden.

- DRK-Dienstbuch und ggf. das Ausbildungsnachweisheft ist mitzuführen.

- Der DRK Kreisverband behält sich vor, bei nicht ausreichender Teilnehmerzahlen ggf. Lehrgänge auch kurzfristig abzusagen.
Freie Plätze 7
(Stand: 28.02.2018)
Veranstalter DRK Kreisverband Ostholstein e.V.