Einsätze der Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Die letzten Einsätze der Schnelleinsatzgruppe

Datum Sachverhalt / Einsatzgrund Einsatzkategorie* Einsatzräfte / Fahrzeuge
(DRK Göhl)
25.01.2018
21:23 Uhr
Vaddersdorf auf Fehmarn
Großfeuer

Die IRLST-Süd alarmierte das Rettungsdienstpersonal der Bereitschaft zur Bereitstellung bei einem Feuerwehreinsatz, um den Rettungswagen des hauptamtlichen Rettungsdienstes abzulösen, damit dieser wieder für den Regelrettungsdienst zur Verfügung steht.
Der Einsatz wurde gegen 02:00 Uhr beendet.
RTW Hintergrund 3 / 1
30.06.2018
18:59 Uhr
Rüting,
Verkehrsunfall

Verkehrsunfall RTW gegen Reisebus
über 40 Betroffene

Am Abend ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf einer Landstraße in Rüting, Kreis Ostholstein. Ein Reisebus kollidierte frontal mit einem Rettungswagen. Zwei weiter PKW waren beteiligt. Es gab über 40 Betroffene, die vom Rettungsdienst und mehreren Schnelleinsatzgruppen versorgt und zum Teil in Krankenhäuser transportiert werden mussten.
Durch die IRLST-Süd (Bad Oldesloe) wurden neben dem regulärem Rettungsdienst, Polizei und den freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde auch der Org.-Leiter Rettungsdienst, die Gruppe de Leitenden Notärzte, die SEG aus Heiligenhafen (ASB), SEG Göhl/Oldenburg (DRK), SEG Neustadt /i.H. (DRK), SEG Süsel (DRK), SEG Eutin (JUH), das Kriseninterventionsteam (PSNV), die TEL und der Kreiswehrführer.
Wir von der DRK Bereitschaft Göhl war mit 14 Einsatzkräften (drei waren als Nachrücker an der Unterkunft) und fünf Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Wir haben eine Verletztensammelstelle aufbauen müssen, dort mehrere Patienten versorgt und vier Patienten in die Uni. Lübeck und in die Sanakinik nach Eutin transportiert.
R2 14+3 / 5
01.07.2018
18:08 Uhr
Dahme,
Betreuung / Bereitstellung

Betreuung einer Jugendgruppe nach dem gestrigen Busunfall
R0 10 / 3
02.07.2018
07:00 Uhr
Dahme,
Betreuung / Bereitstellung

Betreuung einer Jugendgruppe (nach Busunfall)
R0 5 / 2
23.07.2018
18:57 Uhr
Oldenburg i.H.
Übung
R0 5 / ?
29.07.2018
02:12 Uhr
Christianstal (Gemeinde Göhl)
Großfeuer / Verpflegungseinsatz

Bei einem Großeinsatz der Feuerwehren, es brannte eine Getreidetrocknungsanlage, wurden zusammen mit der DRK-Bereitschaft Neustadt /i.H. über 150 Einsatzkräfte verpflegt.
FEU5 4 / 1
30.07.2018
14:11 Uhr
Heiligenhafen
Verkersunfall

Auf einer Einsatzfahrt verunfallte ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.
Acht Feuerwehrleute wurden verletzt.
R1 11 / 5
13.08.2018
17:08 Uhr
Grömitz
Dachstuhlbrand

Betruungsverpflegungseinsatz für die eingesetzten Feuerwehren.
Zusammen mit dem DRK Neustadt und dem DRK Süsel.
R0 9 / 2
13.08.2018
06:47 Uhr
Lensahn
Bereitstellung Feuer mit dem RTW

Ein Groß-Feuer auf einem Recyclinghof sorgte für einen stundenlangen Einsatz der umliegenden Feuerwehren. Insgesamt waren über 180 Einsatzkräfte im Einsatz.
Die Bereitschaft Göhl stand mit einem Rettungswagen 16 Stunden (in zwei Schichten) für Sicherheit der Einsatzkräfte bereit.
FEU7
RTW Hintergrund
4 / 2
13.08.2018
06:47 Uhr
Kellenhusen
Stromausfall

Aufgrund des Feuers in Lensahn waren mehrere Orte über einige Zeit von der Stromversorgung abgeschnitten. Unter anderem funktionierte das Telefon und das Mobilfunknetz teilweise nicht mehr. Das DRK-Göhl musste somit am Feuerwehr-Gerätehaus in Kellenhusen einen kleinen Verbandplatz mit dem GW-San einrichten.
? 6 / 1
26.10.2018
18:46 Uhr
Übung
Neustadt /i.H.

"Bus in Menschenmenge gefahren."
Unterstützung der anderen übenden SEGn
? 4 / 2
02.11.2018
19:24 Uhr
Schiffsbrand
Puttgarden

Eine defekte Standheizung eines LKW hatte auf einem Fährschiff Feueralarm ausgelöst.
Neben den zuständigen Feuerwehren wurde auch vorsorglich der Rettungsdienst und SEG-Nord alarmiert
R1 17 / 6
06.11.2018
19:46 Uhr
Dachstuhlbrand
Heiligenhafen
R1 10 / 4
07.11.2018
16:00 Uhr
Bereitstellung
Heiligenhafen

Nach dem gestrigen Dachstuhlbrand muss das Haus unter Einsatz des THW abgerissen werden. Hierfür forderte die Rettungsleitstelle einen RTW zur Bereitstellung für die Einsatzkräfte an.
RTW Hintergrund 2 / 1

* Einsatzkategorien (Schadenarten)

Stichwort Bezeichnung
Beschreibung
Einsatzmittel sonstige Kräfte
R0 Notfalleinsatz, Großeinsatz Rettungsdienst Stufe 0

3 - 6 Verletzte an der Einsatzstelle
3-6 RTW,
min. 1 NEF/RTH,
OrgLeiter,
LNA
Polizei,
KWF
R1 Notfalleinsatz, Großeinsatz Rettungsdienst Stufe 1

7 - 10 Verletzte an der Einsatzstelle
7-10 RTW,
min. 1 NEF/RTH,
OrgLeiter
LNA
Polizei,
KWF,
Feuerwehr: 1 Löschgruppe
R2 Notfalleinsatz, Großeinsatz Rettungsdienst Stufe 2

11 - 25 Verletzte an der Einsatzstelle
min. 10 RTW,
min. 3 NEF/RTH,
OrgLeiter,
LNA,
1 SEG
Polizei,
KWF,
Feuerwehr: 1 Löschzug
R3 Notfalleinsatz, Großeinsatz Rettungsdienst Stufe 3

26 - 50 Verletzte an der Einsatzstelle
min. 10 RTW,
min. 4 NEF/RTH,
OrgLeiter,
LNA,
mehrere SEGn
Polizei,
KWF,
Feuerwehr: 1 Löschzug
R4 Notfalleinsatz, Großeinsatz Rettungsdienst Stufe 4

Mehr als 50 Verletzte an der Einsatzstelle
min. 10 RTW,
min. 4 NEF/RTH,
OrgLeiter,
LNA,
alle SEGn
Polizei,
KWF,
Feuerwehr: 1 Löschzug